Regedent Kochenaufbau

 

KNOCHENAUFBAU

Volumenstabilität mit langsam resorbierenden KEM vs. Beschleunigte Regeneration mit schnell resorbierenden KEM

Regedent SMARTGRAFT

SMARTGRAFT

Regedent OSSIX BONE

OSSIX™ BONE

Regedent OSOPIA

OSOPIA

 

Die Leistungsfähigkeit von Knochenersatzmaterialien (KEM) wird vor allem durch deren Leitschienenfunktion für einen knöchernen Durchbau bestimmt (Osteokonduktivität).1 Materialien mit einer großen ultrarauen Oberfläche und einer hohen interkonnektierenden Porosität fördern das Zellattachment besonders und wirken demzufolge stark osteokonduktiv.2

Herkunft, Zusammensetzung und physikochemische Eigenschaften von KEM nehmen nicht nur Einfluss auf die Osteokonduktivität, sondern ebenfalls auch auf die klinische Leistungsfähigkeit.
Allgemein gilt: KEM mit einem schnellen Resorptionsprofil ermöglichen eine beschleunigte Knochenneubildung und somit auch eine zeitigere Weiterversorgung des Patienten als Materialien mit einem langsamen Resorptionsprofil.3
Auf der anderen Seite ist bekannt, dass mit langsam resorbierendem KEM ein verbesserter Volumenerhalt als mit schnell resorbierenden Materialien, wie z.B. autologem Knochen, erzielt werden kann.4

Die Auswahl ob schnell resorbierend oder volumenstabil hängt v.a. von der individuellen Defektsituation und dem jeweiligen Therapieziel ab.
Um den verschiedensten Indikationen optimal gerecht zu werden, beinhaltet das REGEDENT KEM-Portfolio Präparate mit unterschiedlichem Resorptionsprofil. Ursprung und Herstellungsprozess der Materialien wurden sorgfältig gewählt, um eine ideale Gewichtung beider Faktoren und somit eine best- und schnellstmögliche knöcherne Integration zu ermöglichen:

 

Regedent Knochenaufbau Grafik

 

LITERATUR

  1. Kolk A, Handschel J, Drescher W, Rothamel D, Kloss F, Blessmann M, Heiland M, Wolff K-D, Smeets R, Current Trends and future perspectives of bone substitute materials – From space holders to innovative biomaterials. J CMF Surg 2012;40:705-718.
  2. Dorozhkin SV. Medical Application of Calcium Orthophosphate Bioceramics. BIO 2011;1:1-51.
  3. Schmitt CM, Doering H, Schmidt T, Lutz R, Neukam FW, Schlegel KA. Histological results after maxillary sinus augmentation with Straumann® BoneCeramic, Bio-Oss®, Puros®, and autologous bone. A randomized controlled clinical trial. Clin. Oral Impl. Res. 00, 2012, 1–10 doi: 10.1111/j.1600-0501.2012.02431.x
  4. Jensen T, Schou S, Svendsen PA, Forman JL, Gundersen HJ, Terheyden H, Holmstrup P 2012. Volumetric changes of the graft after maxillary sinus floor augmentation with Bio-Oss and autogenous bone in different ratios: a radiographic study in minipigs. Clin Oral Implants Res. 23(8):902-10.

 

Workshop Friedmann 2023Workshop Das Berner Konzept zur Behandlung von Hart- und Weichgewebsdefekten am Zahn und Implantat → Info & Anmeldung


Workshop Friedmann 2023Workshop Periimplantitiden - ja, es gibt sie... → Info & Anmeldung 

Workshop Friedmann 2023Workshop Ist moderne vernetzte Hyaluronsäure eine (bessere) Alternative zur Zentrifuge? → Info & Anmeldung 

Workshop Friedmann 2023Workshop Biologics zur Verbesserung des parodontalen und periimplantären Hart- und Weichgewebes → Info & Anmeldung

Workshop Friedmann 2023Workshop Vermeidung von Komplikationen

Weitere Informationen folgen...

 

Erfolgreiche nichtchirurgische PeriiimplantitistherapieCase Report Erfolgreiche nichtchirurgische Periiimplantitistherapie→ zum Artikel

Erfolgreiche nichtchirurgische PeriiimplantitistherapieCase Report Zur nichtchirurgischen Behandlung tiefer Parodontaltaschen→ zum Artikel


REGEDENT Literaturübersicht Hyaluronsäure 2021 PIPFokusinfo
CLEAN&SEAL®
Wirksame Behandlung von parodontalen Infektionen erschienen in PIP 4/2021→ zur Fokusinfo

REGEDENT Literaturübersicht Hyaluronsäure 2021 PIPCase Report
Verzögerte Sofortimplantation mit volumenstabiler Augmentationerschienen in PIP 6/2022 → zum Artikel

REGEDENT Literaturübersicht Hyaluronsäure 2021 PIPFokusinfo Parodontologie
Fortschrittliche Parodontaltherapie mit Hyaluronsäure→ zur Fokusinfo

REGEDENT Literaturübersicht Hyaluronsäure 2021 PIPLiteratur-Übersicht
Hyaluronsäure in der oralen Regenerationerschienen in PIP 4/2021
→ zum Artikel

REGEDENT Literaturübersicht Hyaluronsäure 2021 PIPCase Report
Deckung multipler Rezessionen mit Kollagenmembran alternativ zum BGTerschienen in IJ 10/2021
→ zum Artikel

REGEDENT Literaturübersicht Hyaluronsäure 2021 PIPFokusinfo
CLEAN&SEAL®
Frühe, wirksame Behandlung von periimplantärer Mukositis
→ zur Fokusinfo

REGEDENT Literaturübersicht Hyaluronsäure 2021 PIPCase Report
Renaissance eines Oberkiefer-Frontzahnbereichserschienen in PIP 5/2021
→ zur Artikel

REGEDENT Aktuelle Studie zur Behandlung von tiefen Zahntaschen mit PERISOLVAktuelle Studie
Behandlung von tiefen Zahntaschen mit PERISOLV®Autor: Prof. Vincenzo Iorio-Siciliano et al
→ Studie anfordern

REGEDENT Webinar Sculean Hyaluronsäure ParodondalchirurgieVIDEOSTREAM on demand
3D-Defekte im Knochen - 
Gibt es eine verlässliche Rekonstruktion?
DDr.Sascha Virnik
mehr

neivaVIDEOSTREAM on demand
Hyaluronsäure in der regenerativen und plastisch-ästhetischen ParodontalchirurgieProf. Dr. Anton Sculeanmehr

REGEDENT GmbH FacebookImmer up to date
Folgen Sie uns auf facebook:
Neue Webinare, Cases, Videos und vieles mehrREGEDENT ganz nah zu Facebook

REGEDENT Online-MeetingsOnline-Meetings
Vereinbaren Sie jetzt per Mail Ihren persönlichen Online-Termin mit unsbequem via ZoomeMail senden

header ossixbone
OSSIX™ Bone
Knochenschwamm zur GBR
mehr

REGEDENT Literaturübersicht Hyaluronsäure 2021 PIPCase Report
Nichtchirurgische Behandlung tiefer persistierender Parodontaltaschenerschienen in ZWP 09/2022
→ zum Artikel

neivaVIDEOSTREAM
Korrektur von Gewebedefiziten in der ästhetischen ZoneRodrigo Neiva, DDS, MSmehr